Magic Sunday 9.6.2019

Liebe Magicfreunde!
Stolz haben wir am 27. März 2019 (notabene meinem Geburtstag) unseren Verein, den KSV Zürich gegründet. Offiziell, darauf hat unser Schatzmeister bestanden, ist der Unterslogan zum Vereinsnamen: «Die anonymen Kartenspieler». Die Idee ist entstanden als unsere langjährigen Ladenbetreiber in Dielsdorf, Regula und Markus Stocker, angekündet haben, dass sie den Laden verkaufen werden. Nun haben wir ziemlich schnell eine sehr coole Location gefunden mit dem GZ Affoltern, wo wir uns jeden Mittwoch zum Spielen treffen.

Es sind jeweils ca 16 Commanderspieler, 5-10 Yugi- und ca 20 Modernspieler da jede Woche was uns extrem freut!
Nun war es nach 2 monatigem Bestehen auch mal an der Zeit, das erste grössere Event zu lancieren. In Affoltern ist das GZ nicht die einzige coole Location der Gemeinde – Nein – der Quartiertreff Zehntenhaus ist in einem alten Metallbau Industriegebäude zuhause.
Dort haben wir uns für dieses Event eingemietet. Keiner von uns wusste, wie viele Leute da kommen würden… etwas zwischen 30 und 100?! Lasst das Abenteuer beginnen.
Wir haben für genügend Plätze gesorgt und bei dem schönen Wetter auch draussen Tische aufgestellt. Der Grill eingefeuert und es konnte losgehen:

Für das Swiss Magic Masters Trial Open Air Modernturnier haben sich 32 Personen angemeldet – Was für ein Erfolg! Leider hat es Petrus schon in Runde 1 nicht so gut mit uns gemeint und der Regen begann. Schnell waren die Tische reintransportiert und das Turnier konnte weitergehen.

Das alte Industriehaus hat schon echt Charme und ist bei den Spielern auch super angekommen. Neben den 32 Modernspielern waren 5 Legacy, 20 Commander- und noch ein paar Limitedspieler vor Ort. Es ist sogar eine Delegation von Bern angereist, was uns sehr gefreut hat. Über 60 Magicverrückte haben an einem der vielen Turniere teilgenommen!!! Was für ein Erfolg für diesen noch jungen KSVZ und damit ein riiiiiiiiiesiges Dankeschön an euch alle!!Nun zum spannenden Teil:

Wer hat denn nun das Mainevent gewonnen?

Hier die Personen in den Preisrängen und die Top8 entsprechend nach 5 Runden: (der 2 Platzierte hat dann gedroppt, womit Platz 9 nachgerutscht ist).

In einem Packenden Finale haben sich Alessandro Basoli aus unseren eigenen Reihen und Rafael Boog duelliert. Ein echt packendes Duell mit dem besseren Ende (2 zu 1) für Rafael Boog mit seiner Hardned scales – Variante. Hier der Preispool (Würfel=foil) und die Decklisten:

1.Platz:

2. Platz:
BG Rock

Herzlichen Dank allen Teilnehmern der Turniere. Es hat uns echt gefreut, wart ihr alle da und damit bis zum nächsten Mal! Wir freuen uns jetzt schon.
Euer Jonas und sein Vorstandsteam This, Lukas und Kiumars
Und hier im Anhang noch die Decks der Plätze 3-8(/9; ungeordnet):

 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.